Am 18.07.2017 besuchten die Vertreter des Dorf-Fördervereins Neidenbach e.V. Monika Bach und Josef Driesch die KiTa in Neidenbach. Mit im Gepäck hatten sie den Defibrillator und die neuen Defibrillator-Pads für Kinder unter 25 kg Körpergewicht.
Der Dorf-Förderverein Neidenbach e.V., hat seine Ausrüstung für die schnelle Rettung im Notfall entscheidend verbessert. Neue Elektroden können Säuglinge und Kinder vor dem plötzlichen Herztod bewahren. Sie reduzieren die Energie auf eine Stufe, die für Säuglinge und kleine Kinder geeignet ist.
Mit diesem ergänzenden Equipment können Sie nun auch Kindern adäquat helfen und die Zeit ohne Behandlung um viele Minuten verkürzen.
Leni, Leonie, Fiona und Rafael sowie die Leiterin der KiTa, Frau Tanja Fusenig, die Vorsitzende des KiTa-Fördervereins Frau Diana Krämer, Frau Andrea Thielen und Alexandra Berchem haben sich den Defibrillator und die neuen AED-Pads angesehen und erklären lassen.

  • KiTa_Defibrillator

Extra:
Die selbsthaftenden SMART-Pads sind Defibrillator-Elektroden speziell für Kinder. Jede Kassette enthält zwei Pads für den Einsatz bei Patienten unter 25kg Körpergewicht. Die Elektroden reduzieren die Schock-Energie des Defibrillators und machen Sie so ungefährlich für kleine Patienten. Sie erkennen Sie ganz einfach am Teddybär-Symbol und der aufgedruckten Körpergewichts-Angabe.
Die sichere Anwendung ist einfach: befestigen Sie die Pads wie auf den Abbildungen beschrieben auf der entblößten Brust des Patienten und folgen Sie den Anweisungen.
Bitte beachten Sie: diese SMART Pads sind speziell für Kinder unter 25kg Körpergewicht. SMART-Pads für alle anderen Patienten finden Sie ebenfalls in der Notfallkassette im Eingangsbereich der Kreissparkassen-Filiale in Neidenbach.

Im Rahmen seiner Besuchsreihe in den Gemeinden des Eifelkreises Bitburg-Prüm stattete Herr Landrat Dr. Joachim Streit am 20.07.2017 auch der Gemeinde Neidenbach seinen Besuch ab.
Ortsbürgermeister Edwin Mattes und Bürgermeister Wirtz begrüßten ihn und einige seiner Mitarbeiter, die Dame und die Herren der Gemeindevertretung Neidenbach, sowie einige Neidenbacher Bürger und einer Abordnung der KiTa Neidenbach in einer ungezwungenen sommerlichen Atmosphäre am Gemeindehaus.
Ein Gang durch den Ort führte zum "Dorfplatz neben dem Pfarrhaus", zum Dorfladen, zum neu gestalteten Kinderspielplatz am Röderweg und zum Boar.
Auf dem Rückweg durchs Dorf wurde der Dorfbrunnen besichtigt und der Besuch des Gasthauses Mereien. Hier stand Herr Streit den Neidenbachern zu den verschiedensten Anfragepunkten mit den gewünschten Auskünften zur Verfügung. Mit kühlen Getränken und einem Imbiss endete dieser schöne Besuch.

  • LR-IMG_7782
  • LR-IMG_7784
  • LR-IMG_7785
  • LR-IMG_7786
  • LR-IMG_7789
  • LR-IMG_7796
  • LR-IMG_7797
  • LR-IMG_7800

Vorankündigung!

Der Dorf-Förderverein Neidenbach e.V. veranstaltet am 21. Oktober 2017 die 2. Krimi-Nacht in Neidenbach.

Karten können reserviert werden.

Neidenbach. Dank der tatkräftigen und finanziellen Unterstützung vom Stammtisch „11 bis 12“ konnte der Spielplatz am „Röderweg“ mit einem weiteren Spielgerät ausgestattet werden.

Am 11.03.2017 wurde das „alte Klettergerüst“ abgebaut und entsorgt. Mit 11 Stammtischbrüdern und schwerem Gerät wurden die Fundamente gegraben und die Schalung für die Betonarbeiten hergestellt. So konnte dann am 24.03. das neue Spielgerät montiert und ausgerichtet werden.
Die fertige Montage und die Erdarbeiten wurden in der darauffolgenden Woche erledigt, so dass der Stammtisch am 31.03.2017 Richtfest feiern konnten.

Die Gesamtkosten für dieses Spielgerät beliefen sich auf 3.416,50 € plus Sand und Zement. Hiervon haben die Stammtischbrüder „11 bis 12“ insgesamt 2.333,00 € übernommen. Ein ganz herzliches Dankeschön für diese tolle Aktion.

Extra: Auf dem Spielplatz am Röderweg sind jetzt neu - eine Seilbahn, eine kombinierte Schaukel, der Kletterturm mit Rutsche. Die Wippe wurde teilerneuert und die Turngerüste waren noch in tadellosem Zustand. Der Dorf-Förderverein Neidenbach e.V. und der Stammtisch „11 bis 12“ konnten ein Spielparadies im Gesamtwert von knapp 10.000,00 € (ohne Arbeitsleistung) schaffen.
Ortsbürgermeister Edwin Mattes ist sehr erfreut über dieses Engagement. „Nun haben unsere Kinder ein wirklich schönes Spielparadies“, so Edwin Mattes.

  • 1
  • 2
  • 3

Neidenbach/Neuheilenbach. Traditionell wurde das Wallfahrtskreuz der Pfarreiengemeinschaft Kyllburg am 05.04.2017 von Burbach nach Neidenbach gebracht.
Am 07.04.2017 haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei strahlendem Sonnenschein das Wallfahrtskreuz auf einer Pilgerwanderung von Neidenbach in die Filialkirche nach Neuheilenbach gebracht. Unterwegs wurden vier Gebetsstationen eingelegt und mit großer Begeisterung haben die Kinder abwechselnd das Wallfahrtskreuz auf einem Bollerwagen gefahren. Über 70 Teilnehmer haben an der Pilgerwanderung teilgenommen. In Neuheilenbach wurden sie mit Glockengeläut empfangen und bereits erwartet. Die Andacht in der Filialkirche wurde mit Gitarrenklängen musikalisch von Dorothee Serve und Elisabeth Krämer gestaltet. Den Organisatoren, dem Kirchengemeinderat und dem Familiengottesdienstkreis sowie den Helfern, Vorbetern, Teilnehmern und besonders den Kindern ein Dankeschön für diese schöne Andacht und Pilgerwanderung.

  • DSC04636
  • DSC04637
  • DSC04638
  • DSC04640
  • DSC04641
  • DSC04645
  • DSC04646
  • DSC04647
  • DSC04648
  • DSC04653
  • DSC04657