Am ersten Fastensonntag wird in Neidenbach Scheefsunndich gefeiert. Dabei wird traditionell ein mit Stroh umwickeltes Holzkreuz, das den Winter vertreiben soll, verbrannt.

 

Dazu sammeln die 14-16 jährigen Jungen des Dorfes bei den örtlichen Landwirten Stroh. Auf einer kleinen Anhöhe neben dem Sportplatz binden sie aus Baumstämmen ein großes Kreuz und umwickeln dieses mit dem gesammelten Stroh. Anschließend wird der Strohmann aufgerichtet und verankert. Um 18:30 Uhr wird dieser angezündet. Dabei wird der „Engel des Herrn“ gebetet. Danach ziehen die Jugendlichen von Haus zu Haus und bitten die Bewohner um eine kleine Spende für den Feuermann („Für den armen Feuermann, wollen wir’n paar Eier han“). Von den Geldspenden werden im Gasthaus Getränke gekauft und ein Teil der gespendeten Eier gebraten.

Früher gingen die Jugendlichen zu dem jüngsten einheimischem Brautpaar, welches die Eier zubereiten musste.

 

KONTAKT

Ortsbürgermeister

Edwin Mattes

Im Tal 11

54657 Neidenbach

 

E-Mail: buergermeister@neidenbach.de

Tel.: 06563 - 960930

Fax.: 06563 - 960934