Der Klimaschutzpreis der innogy wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen.
Seit Jahren setzt sich die Jugendgruppe Neidenbach mit ihren beiden Betreuern Klaus Theel und Volker Müllen aktiv für den Umweltschutz ein.

  • Jugendgruppe_Klimaschutzpreis_1

Dies wurde nun bei der Preisverleihung belohnt.
Landrat Dr. Joachim Streit und Marco Felten, Kommunalbetreuer bei innogy am Standort Trier, würdigten den bürgerschaftlichen Einsatz der Preisträger.

  • Jugendgruppe_Klimaschutzpreis_2

Das Preisgeld von jeweils 500 Euro kommt dabei der Weiterführung des Projektes zugute.
Foto v. links: Emily Theel, Marco Felten (innogy), Lea Schlax, Klaus Theel, Landrat Dr. Streit, Ortsbürgermeister Edwin Mattes, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bitburger Land Josef Junk bei der Preisverleihung


In der Stadt Bitburg und den Verbandsgemeinden Bitburger Land, Südeifel und Speicher geht der innogy Klimaschutzpreis 2019 an insgesamt 32 Preisträger. Dr. Joachim Streit, Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, überreichte in Bitburg gemeinsam mit Vertretern von innogy die Urkunden an die Gewinner. Wir gratulieren ganz herzlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.